Leo Kornbrust - Flyer: "Straße des Friedens"
Flyer: "Straße des Friedens"

Flyer "Straße des Friedens"Der Bildhauer und Maler Otto Freundlich (1878-1943) hatte schon 1936 an zwei europäische Skulpturenstraßen gedacht: eine von Norden nach Süden und an eine zweite von Paris nach Moskau. Wir haben seine Idee aufgenommen und mit unserer „Straße des Friedens - Straße der Skulpturen“ verbunden - eine Hommage für Otto Freundlich.

Download: der Flyer in deutscher Sprache

Neu: der Flyer in englischer Sprache

Neu: der Flyer in französischer Sprache

Neu: der Flyer in polnischer Sprache

Neu: der Flyer in russischer Sprache

Zitat Otto Freundlich:
Aber das gesprochene und geschriebene Wort kann nicht Bilder malen, Häuser bauen, plastische Werke schaffen. Das Unnachahmliche der bildenden Künste ist die Gleich-Zeitigkeit. Die Gleichzeitigkeit ist die Ewigkeit der Zeit. Die Zeit als Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft entspricht der Dreidimensionalität des euklidischen Körpers und des euklidischen Raumes. Die Gleichzeitigkeit entspricht dem außereuklidischen Raum. Das zeitliche Element in der bildenden Kunst kann nach zwei Qualitäten gewertet werden: einmal ist es sichtbar in der Vergänglichkeit als Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft und einmal in seiner Beständigkeit als Gleich-Zeitigkeit.